Historie obcí a přilehlého okolí

Neustadtl in Fotos

Jezve_ruzne_fotky_01

Hotel Vinz

Alte Schule in Neustadtl

$_58

Neustadtl bevor 1901

DSCF6108

Flasche aus der Brauerei von Herrn Nosakowitz in Neustadtl

JK1 JK4

JK3 JK2

Reparatur von Kirchtürmen im jahr 1937

1941a

Jezve_ruzne_fotky_36

Neustadtl Häus Nr. 7 um das Jahr 1941

Jezve_ruzne_fotky_02

Neustadtl Häuser Nr. 143 und 144 um das Jahr 1950

Jezve_ruzne_fotky_05

Neustadtl bevor 1914

Jezve_ruzne_fotky_04

Messing Verzierung von einem Pferdegeschirr

Jezve_ruzne_fotky_03

Die Mühle in Neustadtl mit einer Hockewanzel (Wenzel Hocke) Gedenktafel

Jezve_ruzne_fotky_06

Fasching 1934: Kath. Frauenverein Neustadtl „Bauernhochzeit“ mit zum Teil noch alten Trachten aus dem Polzental.

Jezve_ruzne_fotky_07

Die Mühle in Neustadtl bevor 1908

Jezve_ruzne_fotky_08

Der Blick von der Schule zum Dorfplatz. Vorn sehen wir das  Haus Nr. 65, in dem Ottilie Ulbrich einen Tabakladen und eine Gemischtwarenhandlung betrieb. Im Nebenhaus Nr. 64 fürte Franz Ulbrich eine Schusterwerkstatt.

Jezve_ruzne_fotky_11

Der Blick zum Dorfplatz mit der Skulpturengruppe von der Jungfrau Maria, St. Wenceslaus (Wenzel) und St. Laurenzius

Jezve_ruzne_fotky_15

Die Sommer-Ansicht zur Schule von der Habart Familie’s Fenster

Jezve_ruzne_fotky_14

Die Winter-Ansicht zur Schule von der Habart Familie’s Fenster

Jezve_ruzne_fotky_17

Das schöne Gebäude von dem Wirtshaus wo das kulturelle Leben statt fand.

Jezve_ruzne_fotky_20

Mädchen stehen vor der Konditorei vom Herrn Josef Ille in ungefähr 1920

Jezve_ruzne_fotky_19

Einweihung des Denkmals der Gefallenen vom Ersten Weltkrieg im Jahr 1923

Jezve_ruzne_fotky_18

Neustadtl Häus Nr. 97 und Frau Karolina Ducke um das Jahr 1930. Die Dubsky family wohnt in diesem Hause seit 1946.

Jezve_ruzne_fotky_16

Postamt Neustadtl

Jezve_ruzne_fotky_13

Der Neustadtl Schule in 1915

Jezve_ruzne_fotky_12

Der Blick von der Kirche in Richtung Ober Politz aus dem Jahr 1902

Jezve_ruzne_fotky_09

Bild von der Firma Wöhle und Söhne von 1894

Jezve_ruzne_fotky_10

Dieses Bild wurde zwischen 1891 und 1894 gemacht

Jezve_ruzne_fotky_21Jezve_ruzne_fotky_22

Fußgängerbrücke, der Weg der rund um die Mühle lief

Jezve_ruzne_fotky_23

Der Neustadtl Dorfplatz

obr12732262

Postkarte von 1899 – Der Dorfplatz mit der Brauerei

Jezve_ruzne_fotky_25

Schöne Aussicht zu Neustadtl von dem Schossendorf Hügel

Jezve_ruzne_fotky_26

Die Neustadtl Schule

Jezve_ruzne_fotky_27

Der Blick auf das Wirtshaus und der Kirche von Ober Politz

Jezve_ruzne_fotky_33

Schöne Aussicht vom Gasthaus zu der Kirche

Jezve_ruzne_fotky_34

Neustadtl bevor 1907. Auf der rechten Seite ist die Konditorei von Herrn Josef Ille. Hinter dem Geschäft sind ein Blockhaus und das Pfarramt. Auf der linken Seite ist das Postamt. Hinter der Post ist das Haus des Postmeisters Karl Schreiber. Die nächsten drei Häuser sind Haus-Nr. 40 (wo der Arzt wohnte) und zwei Blockhäuser (beide wurden abgerissen). In der Mitte sind zwei dominante Merkmale von Neustadtl – die St. Laurentius-Kirche und W. Nosakowitz’s Brauerei 

Jezve_ruzne_fotky_28

Hotel Vinz mit einem Bild des Besitzers und die Kirche 

Jezve_ruzne_fotky_30

Hotel Vinz, die Kirche und die Brauerei

Jezve_ruzne_fotky_29

Der Platz mit der Skulpturengruppe von der Jungfrau Maria, St. Wenzel (Wenceslaus) und St. Laurentius

Jezve_ruzne_fotky_31

Die Brauerei und die Schule 

Jezve_ruzne_fotky_32

Die Neustadtl Fabrik Franz Wöhle & Söhne

4 Antworten auf Neustadtl in Fotos

  • Mein Großvater Josef Reichelt stammt aus Neustadtl, mein Großmutter Liemann aus Dauba, sie heirateten in Böhmisch Leipa. Bin an der geschichte interessiert

  • Tolle Bilder von Neustadtl bei Böhmisch Leipa. Die Grosseltern mütterlicherseits und die Eltern meine Mannes lebten bis zur Vertreibung 1946 dort. Diese Geschichte interessiert mich sehr. Nun suche ich noch Bilder von Waltersdorf. Muss dort ganz in der Nähe sein. Dort lebten bis zur Vertreibung die Grosseltern väterlicherseits meins Mannes.

  • Kompliment für diese schöne Seite und tolle Bilder.
    Ich forsche nach einem Franz Ulbricht der am 16.06.1886 in Neustadtl geboren ist und der eine Emilie Wünsch aus Straußnitz geheiratet hat.
    Mich würde ja interessieren ob „mein“ Franz Ulbricht der selbige ist, der bei Ihren Angaben eine Schusterwerkstatt in Haus Nr. 64 betrieb.

    • Vielen Dank für Ihren Kommentar. Bald schreibe ich Ihnen per E-Mail zurück. Sehr gerne helfe ich Ihnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*